Das Leben kann auch schön sein

Ach, was ist das herrlich: so ein kurzer Schultag. Da hat Frauchen nach der Schule etwas mehr Zeit für mich und wenn nicht mächtig was zu erledigen ist, dann macht sie mit mir an diesen Tagen schöne lange Spaziergänge. Letztens waren wir mal wieder mit dem neuen Spielzeug in unserer geliebten Dünenlandschaft.

 

Kenntnisse

Und munter und fröhlich -hoffentlich- geht es in die zweite Wochenhälfte. Also, schnallt euch an!

Was den Laien oft vom Fachmann unterscheidet: er hat nicht gleich diesem die nötigen Theoretischen Kenntnisse, um seine schiefen Urteile zu begründen.

(Otto Weis)

Die Hälfte ist geschafft!

In den Ferien hat Frauchen ganz viel Zeit mit mir verbracht. Wir sind jede Menge spazieren gewesen und hatten viel zu tun.

Da meine Futterportioniererin ja ein neues Spielzeug hat, hat uns das bei einigen Spaziergängen begleitet. Oh, ich sage euch, das war ein Spaß! Ich glaube, das sieht man auch auf diesem Bild.

 

Obama

Am letzten Samstag war Frauchen mit dem Obama und seinem Frauchen ganz spontan in der Botanik. Ein kleiner Spaziergang im freien Feld war angesagt und da die Sonne hin und wieder zwischen den Wolken hervorschlinzte, war auch die Uschi mit. Das heutige Bild ist wohl Frauchens Lieblingsbild. Ist aber auch schon imposant, wenn sich so ein Rottweilerrüde auf seine Hinterläufe stellt. Und der ist erst 8 Monate alt.